Sitz und Bohrungsschleifen an Einspritzkomponenten mit EHWA CBN-Schleifscheiben


Einspritzventile in Verbrennungsmotoren befordern den Kraftstoff unter einem hohen Druck in den Verbrennungsraum. Durch das „Downsizen“ von Motoren müssen Einspritzventile heutzutage sehr hohe Drücke aushalten und akribisch genau arbeiten. Gängige Fertigungsverfahren für Einspritzkomponenten ist das Sitzschleifen und Bohrungsschleifen. Herausforderung bei diesen Schleifanwendungen sind die kleinsten Werkzeugabmessungen, die dennoch ein hochpräzises und ökonomisches Schleifen ermöglichen müssen.

Vorteile der EHWA CBN-Schleifscheiben


  • Verwendung von freischneidenden Körnungen.

  • Ausweitung der Abrichtintervalle => Optimale Ausnutzung des Schleifbelags.

  • Gleichbleibende Schleifleistung durch modifizierte und homogene Bindung.

  • Hochpräzise Scheibenkonturen möglich.

  • Nach Wunsch mit Kühlbohrungen und Kühlschlitzen.

Standardauslegung der EHWA Schleifstifte (Kühlbohrung, Schlitzbreiten, …)


EHWA Schleifstift Bohrung und Sitzschleifen
Kühlbohrung 0,5 – 1,0 mm
Schlitzbreiten 0,4 – 1,0 mm
Schleifstift-Durchmesser 1,5 – 20 mm
CBN-Korngrößen 29 – 76 µm

Schleifkörper mit Schlitzen zur Kühlmittelzuführung