Einkornabrichter, Profilabrichter, Mehrkornabrichter, Imprägnierte Abrichter


Stehende Abrichter sind im Vergleich zu Abrichtrollen eine günstige Alternative, die sich hauptsächlich zum Schärfen von konventionellen Schleifscheiben eignet. Je nach Anwendung empfiehlt sich eine bestimmte Ausführung und Diamantensorte. Bei den Diamantsorten kann sich der Kunde zwischen synthetischen (MKD, CVD) oder natürlichen Diamanten entscheiden.

Diamantkörnungen / Diamanttypen


Naturdiamanten

  • Hoher Selbstschärfeeffekt der Körner = Hohe Schleifleistung

  • Segmentierter Belag unterstützt die Spanabfuhr und die Kühlung

  • Lange Lebensdauer = Reduzierung der Nebenkosten

Monokristalline Diamanten

  • Hoher Selbstschärfeeffekt der Körner = Hohe Schleifleistung

  • Segmentierter Belag unterstützt die Spanabfuhr und die Kühlung

  • Lange Lebensdauer = Reduzierung der Nebenkosten

  • Konstante Standzeit durch homogene Beschaffenheit

CVD – Hergestellt durch Chemische Gasphasenabscheidung

  • Hoher Selbstschärfeeffekt der Körner = Hohe Schleifleistung

  • Segmentierter Belag unterstützt die Spanabfuhr und die Kühlung

  • Lange Lebensdauer = Reduzierung der Nebenkosten

Empfehlungen


Abrichter Typ Anwendung Hinweis
SDD – Einkornabrichter Konventionelle Schleifscheiben mit gerader Form, einfachem Gewinde und Verzahnungsprofil Klassifiziert nach Karat (Größenbereich 1/30 – 1,5 CT
FDD

Formanrichter

Konventionelle Schleifscheiben mit einfachem und
komplexem Profil-, Gewinde- und Verzahnungsprofil
Gliederung nach Winkel- , Radius und Kegelform
MDD

Mehrkornabrichter

für konventionelle Schleifscheiben in gerader Form
Ideal für präzise Winkelkonturen und Winkelprofile
Klassifiziert nach Anzahl der Diamantstäbe
und -typen (verfügbare Stäbe: 2 mm bis 10 mm)
IDD

Imprägnierte Abrichter

Ideal zum Abrichten von großen und breiten
konventionellen Schleifscheiben wie z.Bsp. Centerless
Schleifscheiben
Klassifiziert nach Korngröße (verfügbare
Maschenweite: #18~#140)